Tod und Trauer

Jesus spricht zu ihr: Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, der wird leben, auch wenn er stirbt.

(Joh 11,25)

 

Wenn ein Angehöriger oder eine Angehörige an einer tödlichen Krankheit leidet, im Sterben liegt oder bereits verstorben ist, ist das eine belastende und herausfordernde Zeit für Sie und Ihre Familien. Wir fühlen mit Ihnen und unterstützen Sie gerne.

Wir stehen Ihnen gern zur Seite. Bitte haben Sie keine Angst/Scheu, im Pfarramt anzurufen: über unsere Seelsorge-Telefonnummer (0160-95550806) erreichen Sie uns auch kurzfristig oder einen Pfarrer oder eine Pfarrerin der unmittelbaren Nachbarschaft. Wir stehen in gutem Kontakt mit den Bestattungsinstituten unserer Region und können gemeinsam mit diesen die nötigen Schritte mit Ihnen gehen.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://bestattung.bayern-evangelisch.de

Trauer

e-gebet

Als ich noch in den Kindergottesdienst ging, hieß es immer, wenn das Gebet dran war: „So, bitte faltet jetzt eure Hände und schließt die Augen; ...

Tod

e-gebet

Als ich noch in den Kindergottesdienst ging, hieß es immer, wenn das Gebet dran war: „So, bitte faltet jetzt eure Hände und schließt die Augen; ...

Auferstehung

e-gebet

Als ich noch in den Kindergottesdienst ging, hieß es immer, wenn das Gebet dran war: „So, bitte faltet jetzt eure Hände und schließt die Augen; ...